Tractionclub Salzburg
Tractionclub Salzburg

 

So zwischendurch....

 

Da heute, ich meine den 5.5.2019,

das Wetter zu Heimarbeit treibt, habe ich das Netz durchforstet und einige interessante WEB - Site`s gefunden...schaut Euch diese unter der Seite "Links" "Händler/Ersatzteillieferanten" an und lasst Euch nicht einbremsen davon, dass die Seiten großteils aus Frankreich sind...es sind viele Fotos und vor allem auch die Preise der Teile dabei, was vor allem für unsere Verkaufsaktion sehr interessant ist...ich war mir gar nicht bewußt, wieviel Ersatzteilhändler es in Frankreich für Traction und DS gibt...also nehmt das kalte Wetter an und schaut Euch da mal um...

 

 

 

Liebe Clubfreunde!

 

Und schon wieder ist ein Clubabend Geschichte....es war sehr kurzweilig, auch dank des Esprits unseres Kassiers, der abseits der Autothemen für Spass gesorgt hat...nun ein bisschen konnten wir auch ernsthaft diskutieren...

Wir haben den Termin 15 - 16 Juni für eine zweitägige Ausfahrt einmal bestimmt..dann einen Tagesausflug im Mai in den Raum gestellt...werde einen Vorschlag per Mail und auch hier auf der WEB - Site deponieren..und dann haben wir beschlossen eine Whatsapp - Gruppe zu installieren, was schon geschehen ist; das soll uns ermöglichen noch schneller zu kommunizieren.

Wie ich schon mitgeteilt habe, schreibe ich alle Clubs betreffend unsere Ersatzteilangebote an, werde auch Termine für Verkaufsveranstaltungen in Aspach ausschreiben...

Einiges ist ja mittlerweile auch im Club intern abgesetzt worden, die Preise dafür sollten wir am nächsten Clubabend gemeinsam bestimmen...und letztendlich alle Teile, die im Clubfundus außer den Getriebeteile verbleiben...Ich werde auch die Freunde vom CVC Sektion Bayern mit in den Verteiler aufnehmen, die darum gebeten haben und sich freuen würden immer wieder einmal bei unseren Aktivitäten dabei zu sein, was übrigens auf Gegenseitigkeit beruht...

Ich halte Euch auf dem Laufenden...

 

lgBernd

 

Nicht mehr aktuelle Beiträge 

 

 

Liebe Clubfreunde!

 

Wir hatten ja am letzten Clubabend Anfang April beschlossen, die von Franz Kemptner zur Verfügung gestellten DS/ID Teile bei ihm abzuholen und in unser Lager in Aspach, das uns ja freundlichster Weise Kurt zur Verfügung gestellt hat, zu verbringen.

Gestern, ich spreche vom 17. April, haben sich nun Franz Wagner, Hans Spilka und ich bei Franz Kemptner bei seinem Haus in der Gnigl eingefunden und haben wir erst einmal begonnen alle Teile nach echter Verwertbarkeit zu taxieren und die nicht verwertbaren Teile ausgesondert und die anderen letztendlich auf unsere zwei Anhänger aufgeladen. Es ist einiges zurück geblieben aber auch vieles mitgenommen worden. Dazu haben wir zwei Holzregale von Franz Kemptner bekommen, die jetzt in Aspach Ersatzteile bergen. Außerdem hatte Franz Wagner in der Zwischenzeit als Vorbereitung zwei sehr solide Holzböcke selbst gefertigt, auf die wir dann im Lager stabile lange Holzbretter von Kurt gelegt und so die Lagerfläche sehr gut ausgenützt haben.

Ich habe zuletzt noch ein paar Fotos gemacht, die das Lager zeigen, das nun über eine solide Füllung an Traction- und DS/ID - Teilen verfügt. Alles original aber noch nicht aufgearbeitet.

 

Die Fotos findet Ihr unter der Rubrik Marktplatz, Clubeigener Shop, Ersatzteile.

 

Wir haben vereinbart, dass wir versuchen bis auf die Getriebe und -teile für  die Traction alles zu veräußern.

Ich werde also zunächst alle Odtimerclubs informieren, andererseits werden wir einmal einen Ersatzteilmarkt im Rahmen eines clubeigenen Teilemarktes in Aspach beim Lager veranstalten. Den Termin stimme ich mit Euch ab und schreibe ihn dann aus.

Und schließlich werden wir einzelne Teile über das Netz, z. Bsp. willhaben, ebay, ebay-Kleinanzeigen.....anbieten.

Ich bedanke mich im Namen des Clubs bei Franz Kemptner für seine großzügige Spende und vor allem auch bei Franz Wagner und Hans Spilka, die von halb acht Uhr früh bis 16 00 Uhr wirklich schwer geschuftet haben. Ich wisst, dass all die Teile ein entsprechendes Gewicht haben ( vor allem die drei DS - Getriebe...), dies tut umso mehr weh, als wir alle permanente Kunden unserer Physiotherapeuten und Orthopäden sind....

Möge also unsere Übung gelingen und der Verein einige MIttel daraus lukrieren...

Ich berichte weiter...

lgBernd

 

 

Liebe Clubfreunde!

 

Schon wieder ist ein Monat vergangen..und nicht vergessen, am Donnerstag 4.4. ab 19 00 Uhr Clubabend beim Wirt zur Straß in Eugendorf...einiges zu besprechen...die Maileinladung ist draußen...

lgBernd

 

 

 

Liebe Clubfreunde!

 

Und schon ist das Weihnachtsessen wieder vorbei. Leider mussten wir auf ein paar Mitglieder verzichten, entschuldigt und aus sehr verständlichen Gründen.  Aber es war ein sehr netter Abend, wo wir auf Margots Geburtstag, unser dreißigjähriges Bestehen und auf die Genesung von Michael angestoßen haben. Wir haben auch den Termin für die Verlegung unseres Ersatzteillagers in die Halle von Kurt festgelegt und angesprochen, dass wir unter dem Motto dreißig Jahre Tractionclub Salzburg und 100 Jahre Citroen einen mehrtägigen Ausflug planen wollen. 

Unsere Heimfahrt ist dann noch unfreiwllig spannend geworden...wie wir den Obertrumer Berg Richtung Obertrum hinunter gefahren sind, sind plötzlich unglaublich schnell Schweinwerfer hinter uns aufgetaucht und eine Sekunde später hat uns ein Auto auf der Wiese rechts von uns überholt und ist dann direkt vor uns über die Strasse katapultiert worden...eine Bodenwelle auf der Wiese hat den Wagen ausgehoben und über die Strasse fliegen lassen ...genau vor uns und einem entgegenkommenden Wagen...und ist dann in einen Baum am gegenüberliegenden Strassenrand detoniert, der ihn dann wieder auf den Seitenstreifen zurückprallen hat lassen, wo er dann zum Stillstand gekommen ist...drinnen sassen 5 junge Leute, die wir aus dem Wagen geholt und gelagert haben, da zwar der Schock, aber die Verletzungen nicht wirklich feststellbar waren...es sieht aber so aus, dass, unglaublicher Weise, keine ernsthaften Verletzungen erlitten wurden...der 20jährige Fahrer hatte 1,24 Promille...und wir wollen gar nicht daran denken..... wenn die Bodenwelle 20 m vorher gewesen wäre, dann wäre das Auto bei uns eingeschlagen...da waren eine Menge Schutzengel für alle am Werk....

Das sind die Momente, die uns wieder auf das Wesentliche reduzieren....ein Bericht ist im Netz bei den Salzburger Nachrichten zu sehen...( https://www.sn.at/salzburg/chronik/alkolenker-prallte-mit-pkw-gegen-baum-fuenf-verletzte-in-obertrum-67005754 ) und wenn man sich das Auto ansieht, müssen die 5 dem Schicksal schon mehr als dankbar sein....aber eben nicht nur die fünf sondern auch wir und die Insassen des entgegenkommenden Autos....

Ich bedanke mich jedenfalls demütig beim Schicksal...und sehe mich bestätigt darin, möglichst defensiv zu fahren...

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Tag

liebe Grüße

Bernd

 

 

 

Liebe Clubfreunde

 

Ich freue mich auf den kommenden Samstag, auf unsere etwas verzögerte Weihnachtsfeier 2018 ab 19 00 Uhr im Gasthof Kuglhof.

Da wir dann alles, was wir sonst am Clubabend besprechen, auch bei diesem Abendessen besprechen können, wird es wohl besser sein, den Clubabend, der zwei Tage vorher wäre, ausfallen zu lassen.

Leider hatte Michael einen Skiunfall und hat sich dabei schwer verletzt; er ist heute operiert worden und wird vielleicht mit Ende dieser Woche aus der Klinik entlassen werden, wird aber aus verständlichen Gründen am Abendessen Samstag Abend wohl nicht teilnehmen können (obwohl er in Anbetracht der sehr schweren Verletzung beim Abtransport bis zum Krankenhaus echte Härte bewiesen hat, aber das wird er Euch beim nächsten Mal selbst erzählen....wünschen wir ihm an dieser Stelle eine baldige Genesung...).

Leider kann Helmut aus familiären Gründen und auch Walter nicht dabei sein, alle anderen sind nach jetzigem Stand dabei.

 

Wir sehen uns am Samstag

 

lgBernd

 

Übrigens habe ich ein paar interessante neue Fotos unseres Kassiers unter Club Nachrichten eingestellt...schaut doch mal rein

 

 

 

Liebe Clubfreunde!

 

Das war ein sehr schöner Clubabend am 7. Februar in Eugendorf...fast alle waren da, die beiden, die nicht kommen konnten, Walter und Helmut hatten sich entschuldigt, alle anderen haben den Tisch fast übervölkert, er war an seine Grenzen gestossen....

Wir konnten die brennendsten Themen besprechen....ich fahre heute ( gemeint ist Samstag der 9.2. ) zu Kurt um mit ihm den Lagerraum für unsere Ersatzteile durchzugehen, dann werde ich an alle nochmals die Liste versenden mit der Bitte, es möge jeder seine Meinung äußern, welche Teile wir behalten und welche wir verkaufen sollen. Dann werde ich ein Rundschreiben machen, um einen Termin für die Umlagerung festzulegen. Im Zuge dessen können wir die Teile ja dann nochmals begutachten. 

Dann haben wir den 2. März als Termin für das Weihnachtsessen 2018 festgelegt. Diesbezüglich hat mich Michael gestern angerufen und völlig zu Recht darauf hingewiesen, dass wir bei dieser Terminwahl nicht berücksichtigt haben, dass es sich um den Faschingssamstag handelt. Ich werde also nochmals ein Rundmail und zur Sicherheit auch eine Rund-SMS versenden um alles abzustimmen. 

Ihr hört also bzw. lest von mir....

lgBernd

 

 

 

Liebe Clubfreunde!

 

Vor unserem kommenden Clubabend darf ich mitteilen, dass wir nun, nach kurzfristigen 30 Jährchen in das Clubregister beim Oldtimer Markt aufgenommen wurden, dies dürfte zwar rein deklarativen Charakter haben, passt aber zu unserem diesjährigen dreißigjährigen Jubiläum.

Unser rühriger Kassier hat mir zu diesem Anlass einige Bilder aus unseren früheren gemeinsamen Ausflügen und Weihnachtsesssen geschickt, die ich zunächst meinem kleinen Bericht hier hintanstelle. Später werde ich Sie in die Chronik/unser Verein übertragen.

Ich freue mich auf den kommenden Donnerstag

lgBernd

 Liebe Clubfreunde!

 

Leider habe ich es diesmal "wirklich ausnahmsweise" nicht geschafft, zum Clubabend zu kommen ( ich war für den Verein "Dunia ya Heri"vier Tage auf dem Weihnachtsmarkt im Palmenpark im Einsatz; der Verein unterstützt, wie Ihr ja wahrscheinlich schon wißt, da wir mit unseren Oldtimern schon im Rahmen einer anderen Veranstaltung unterwegs waren,ein Waisenhaus in Tansania, das ein österreichisches Ehepaar errichtet hat und betreibt; ich bin leider nicht weggekommen, weil aufgrund von Stromproblemen immer wieder die EDV neu gestartet werden musste und wir hatten eine Powerpointpräsentation  über Gründung, Aufbau und Entwicklung des Waisenhauses am Stand laufen....)..

Wie ich erfahren habe, habt Ihr beschlossen die Weihnachtsfeier auf Februar zu verschieben, da einige Freunde Terminprobleme haben...

und auch, dass wir uns auchim Jänner, und zwar am Donnerstag, den 10. Jänner zu einem gemeinsamen Oldtimerabend treffen, wo wir besprechen, wo die Weihnachtsfeier stattfinden soll...

Und wir haben noch einiges anderes zu besprechen...beispielsweise unsere Aktivitäten 2019....wie schon letztes Jahr angedeutet,möchten wir einmal gemeinsame Aktivitäten mit Josef Anzinger und seinen Clubkollegen starten, außerdem haben sich vier Tractionisten aus dem Grenzgebiet auf der Clubadresse gemeldet, die gerne bei unseren Aktivitäten dabei wären....

und da ist da ja noch die Sache mit unseren Ersatzteilen, die ja doch nicht vor sich hinwarten sollten..eine Aufgabe ist, festzustellen was wir für uns behalten wollen und welche Teile verkauft werden sollen und zwar konkret...dann setze ich entsprechende Verkaufsaktivitäten....

 

Nun darf ich Euch und Euren Familien ein schönes, ruhiges und erholsames Weihnachtsfest und ein Jahr 2019 voll Zufriedenheit und vor allem Gesundheit wünschen

 

lgBernd

 

 

Wie letztes Mal schon geschrieben lasse ich immer den vorletzten Text stehen und entferne ihn immer dann wenn ein weiterer neuer erstellt wird...

 

 

Liebe Clubfreunde!

 

Der Clubabend gestern war leider nicht so besucht, wie die letzten Male, war schon ganz schön verwöhnt.( leider hat das Einladungsmail Walter nicht erreicht, ich entschuldige mich an dieser Stelle für diesen Fauxpax..der Fehler wurde ausgemerzt...)...also waren auch die Beschlüsse entsprechend wenig...ich habe mit Kurt wegen einer kostenloser Lagerstätte für unsere Teile telefoniert. Ich werde ihn wahrscheinlich nächste Woche besuchen und mit ihm den potentiellen Lagerraum inspizieren. Dann werde ich alle wegen eines Übersiedlungstermines anrufen. Danke schon einmal Erich für die Bereitschaft, uns dafür seinen Firmenkastenwagen zur Verfügung zu stellen...wir haben zunächst beschlossen, die Getriebe und -teile zu lagern und sollte ein Clubfreund ein Getriebe benötigen, ihm dann die Teile für den Neuaufbau eines Getriebes zur Verfügung zu stellen; die Fremdteile werde ich peu a peu im Netz anbieten, alles andere werden wir dann beim Umzug beschließen, d.h. welche Tractionteile wir behalten und welche zum Verkauf frei gegeben werden...

Ich habe übrigens, auch hier bitte ich um Nachsicht für die Verspätung, Walter nun auch unter den Mitgliedern mit Kurzkommentar versammelt...ein Mitglied, Christian Hofmann wird uns ja leider kommendes Jahr aus, wie er mitteilt, Zeitgründen, verlassen, ich darf ihm auf diesem Wege eine gute Fahrt mit seinem neu aufgebauten 11 CV Bl wünschen...

 

Mit den besten Grüßen

Bernd

 

 

IIch lasse den Text vom letzten Mal noch stehen und werde ihn immer erst nach dem nächsten Clubabend entfernen, damit immer auch alle, die nicht dabei sein konnten informiert werden bzw. die Zusammenhänge erfahren.

 

Die Fotos von meinem Besuch des Treffens des CVC in Schongau lasse ich noch auf der WEB - Site, würde sehr gerne nächstes Jahr einmal etwas gemeinsames mit Sepp Anzinger und seinen Clubfreunden unternehmen...war sehr nett dort...

 

Aktuelles

Bitte beachten!!!!!!!

Ab 1.1.2018 gelten neue gesetzliche Regelungen für die Kennzeichnung historischer Fahrzeuge. Dies ist für uns alle sehr interessant und jeder von uns sollte überprüfen, ob sein Fahrzeug bereits als historisches Fahrzeug registriert ist oder ob er aufgrund dieser neuen gesetzlichen Regelung dies für sein Fahrzeug anstreben sollte. Ich habe eúch diesbezüglich einen Link zu einem Artikel des OEMVV nachstehend eingestellt, wo ihr genau alle Neuerungen nachlesen und auch erfahren könnt, welche Schritte und wo einzuleiten sind, wenn man sein Fahrzeug als historisches Fahrzeug registrieren lassen möchte. Berechtigt, die eigene Kennzeichnung zu führen, sind historische Fahrzeuge, die die Kriterien gemäß

§ 2 Abs. Z 43 KFG erfüllen und als solche zugelassen sind. Zusätzlich hat der Zulassungsinhaber fahrtenbuchmäßige Aufzeichnungen gemäß § 34KFG zu führen.

 

 

Historisches Fahrzeug ist  ein erhaltungswürdiges, nicht zur ständigen Verwendung bestimmtes Fahrzeug,

a)

mit Baujahr 1955 oder davor, oder

b)

das älter als 30 Jahre ist und in die vom Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie approbierte Liste der historischen Fahrzeuge eingetragen ist (§ 131b);

 

 

 

Zwischendurch!......ein Angebot eines Citroenenthusiasten.....

 

Hallo Winkelfahrer!

Bitte erlaube mir eine kurze Vorgeschichte:
Vor vier - fünf Jahren ist Citroën Deutschland innerhalb von Köln übersiedelt, dabei ist viel Papierzeugs aufgetaucht, das man nicht mehr brauchte: kistenweise alte Prospekte, Bedienungsanleitungen, Zeitschriften und und und. Da erfolgte ein Anruf bei Britta Becker (ACI Deutschland) und sie holte eine ganze Jumper-Ladung ab; die Cit-Leute hatten den Mist weg, und viele Clubs und Sammler freuten sich.
Vergleich zu Österreich: Citroën Österreich übersiedelte vor ein paar Jahren innerhalb von Wien. Die Clubs erfuhren - wenn überhaupt - nur zufällig davon. Alles alte "Klumpert" wurde entsorgt. Dort kann man einem Kunden nicht einmal mehr eine Bedienungsanleitung für einen Xantia geben.

Wieder in Deutschland: Aus Frankreich kommt eine Lieferung mit T-Shirts, Jacken, Modellautos und vieles mehr nach Köln. Anruf bei Britta, sie muss mit dem Jumper VIERmal fahren; alles Artikel, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr offiziell verkauft werden können (die DS3- und DS4-Modelle haben Winkel drauf, shirts und Jacken haben Aufdrucke, die nicht mehr in die heutige Werbelinie passen etc.). Diesmal dürfen wir mitnaschen, bei Kleidungsstücken sind fast alle Größen lieferbar (von S bis X....L), und ich könnte mir vorstellen, eine Sammelbestellung aufzugeben, wenn ausreichend Interesse besteht.
Ich sammle bis 31.01.2018 alle Wünsche zusammen und könnte dann z.B. bei unserer Generalversammlung im März alles nach Bad Goisern mitbringen, um Porto zu sparen. Die Liste findest du im Anhang.

salut!
Manfred

 

Wer die Liste haben möchte, möge sich bitte per Mail an mich wenden, bernd.hofrichter@aon.at

Ich sende Sie ihm dann umgehend zu. Ich sammle dann bis 25. Jänner die ganzen Bestellungen und leite diese dann gesamt weiter, um alles etwas zu vereinfachen....

 

Vergesst nicht, wenn Ihr die einzelnen Bilder hier auf der WEB - Site einmal mit der linken Maustaste anklickt, dann habt ihr das jeweilige Bild groß und mittig auf Eurem Bildschirm, um es genau betrachten zu können!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tractionclub Salzburg